alfaromeofiat jeepabarthkiamazdavespapiaggio

Fiat Tipo

„Überraschend viel für überraschend wenig" - das ist der neue Fiat Tipo, der durch Design, Qualität, Komfort, Vielseitigkeit und ein hervorragendes Preis/Leistungsverhältnis überzeugt. Der Tipo ist als Stufenheck-Limousine, 5-Türer oder Kombi verfügbar.
Alle drei Modellversionen des neuen Fiat Tipo sind eine clevere Wahl. Sie sind die Antwort von Fiat auf die Anforderungen moderner Menschen, die sich umfassend informieren und ihre Entscheidung vor allem nach pragmatischen Gesichtspunkten treffen. Die Fiat Tipo Baureihe bietet im Segment den besten Gegenwert.

Platzangebot, Motoren und Ausstattung

Der fünftürige Fiat Tipo ist 4,37 Meter lang, 1,79 Meter breit und 1,50 Meter hoch. Der Kombi ist volle 20 Zentimeter länger (4,57 m) und mit serienmäßiger Dachreling 151 Zentimeter hoch. Das Kofferraumvolumen - gemessen bis zur Fensterunterkante - gehört mit 440 Liter (5-Türer) beziehungsweise 550 Liter (Kombi) zu den größten im Segment. Durchdachte Konfigurationslösungen erweitern zusätzlich die Nutzbarkeit des Kofferraums.

Über die bereits sehr umfangreiche Serien- und Sicherheitsausstattung hinaus steht beispielsweise das Entertainmentsystem UconnectTM 7 Zoll HD LIVE zur Verfügung. Es wird über einen kapazitiven Touchscreen mit sieben Zoll (17,8 Zentimeter) Bildschirmdiagonale gesteuert, der ähnlich wie ein Smartphone oder Tablet-Computer auf einfaches Wischen und Antippen reagiert.

Die Modellpalette des Fiat Tipo folgt einer einfachen Logik. Die drei Karosserievarianten (Limousine, 5-Türer, Kombi) stehen in drei Ausstattungsversionen (Pop, Easy, Lounge) zur Verfügung. Die Euro-6-Motoren arbeiten mit den Kraftstoffmöglichkeiten Benzin und Diesel. Sie decken mit einer Leistungspalette von 70 kW (95 PS) bis 88 kW (120 PS) ab. Je nach Motorversion stehen außerdem drei unterschiedliche Getriebevarianten zur Wahl - manuelles Schaltgetriebe, Automatikgetriebe (ab Herbst) sowie Doppelkupplungsgetriebe (ab Herbst). Diese Technologie führt zu durchwegs niedrigen Verbräuchen und vorbildlichen Umweltdaten. Eine später verfügbare ECO-Variante besticht mit einem CO2-Wert von nur 89 Gramm pro Kilometer.

Sicherheitsausstattung

Alle Modellvarianten der neuen Fiat Tipo Baureihe weisen moderne Sicherheitseinrichtungen auf, sowohl aktive als auch passive. Zum Standard gehören unter anderem sechs Airbags sowie ein elektronisches System zur Überwachung des Luftdrucks in allen Reifen (TPMS). Auf rutschiger Fahrbahn und bei kritischen Manövern kann sich der Fahrer auf die Unterstützung des Bremsen-ABS sowie der Elektronischen Fahrstabilitätskontrolle (ESC) verlassen. Das System bremst einzelne Räder gezielt ab, um das Fahrzeug zum Beispiel bei einem drohenden Ausbrechen des Hecks (Übersteuern) wieder unter Kontrolle zu bekommen. Beim neuen Fiat Tipo sind in das ESC zusätzlich integriert:

- Bremsassistent (HBA): erhöht bei einer Notbremsung automatisch und unabhängig vom Verhalten des Fahrers den Bremsdruck bis zum optimalen Wert
- Traktionskontrolle (ASR): reduziert elektronisch das vom Motor abgegebene Drehmoment, sollte eines der Antriebsräder durchdrehen
- Berg-Anfahrhilfe (Hill Holder): hält beim Anfahren an Steigungen den Bremsdruck noch für rund zwei Sekunden aufrecht, um das Anfahren zu erleichtern und die Kupplung zu schonen

Für die gesamte Fiat Tipo Baureihe stehen außerdem auf Wunsch zwei Versionen der Geschwindigkeitsregelanlage (Cruise Control) zur Verfügung. Als Adaptive Cruise Control ist das System um eine Radarkamera an der Fahrzeugfront erweitert, mit der ständig die Entfernung zu vorausfahrenden Fahrzeugen überwacht wird. Wechselt beispielsweise ein anderes Fahrzeug in die eigene Fahrspur, passt die Elektronik bei einem vom Fahrer vorwählbaren Abstand automatisch die Geschwindigkeit an.

Eine besonders innovative und effektive Sicherheitseinrichtung des neuen Fiat Tipo ist der Autonome Notbremsassistent (AEB). Das System misst dabei den Abstand zu Hindernissen vor dem Fahrzeug mit Hilfe eines Radarsensors. Sollte der Fahrer im Notfall nicht oder falsch reagieren, löst der Notbremsassistent automatisch einen Bremsvorgang aus und nimmt gleichzeitig die Motorleistung zurück. Abhängig von bestimmten Parametern (Straßenbedingungen, Geschwindigkeit und Fahrtrichtung des Fahrzeugs, Hindernis-anordnung, Reifenzustand usw.) kann der Eingriff des Assistenten eine Kollision komplett verhindern oder deren Auswirkungen - darunter im besten Fall auch Reparaturkosten - mindern. Der Autonome Notbremsassistent funktioniert zuverlässig unter allen Sicht- und Witterungsbedingungen bei einer Geschwindigkeit ab 6 km/h.

Zur Sonderausstattung des neuen Fiat Tipo gehören darüber hinaus hintere Parksensoren, Rückfahrkamera, Regen- und Dämmerungssensor sowie der selbsttätig abblendende Innenspiegel.

Die Fiat Tipo Limousine ist bereits ab 13.790,- Euro erhältlich, bei Finanzierung über die FCA Bank GmbH derzeit sogar schon ab 11.900,- Euro.

„Best Buy Car of Europe 2016"

Automobiljournalisten von renommierten Zeitungen und Magazinen aus 26 europäischen Ländern wählten den Fiat Tipo im Rahmen des „Autobest Award" zum „Best Buy Car of Europe 2016". Diese Ehrung unterstreicht die hohen Werte des Fiat Tipo in den Bereichen Design, Qualität, Komfort, Vielseitigkeit und Preis/Leistungsverhältnis.

Über uns

Wir sind seit Jahrzehnten ein besteingeführtes Mehrmarken-Autohaus und freuen uns Ihr Partner in allen automobilen Belangen sein zu dürfen. Besonders wichtig ist uns das Prädikat Familienbetrieb, welches in unserem Haus täglich gelebt wird. Wir wollen uns um jeden Kunden individuell bemühen und sind auch gerne persönlich für Sie da.

Kontakt Völs-Innsbruck

  
Auto Meisinger Ges.m.b.H.
Innsbruckerstraße 57-59
6176 Innsbruck | Völs

Tel.: +43 512 3100 - 0
Fax: +43 512 3100 - 39

E-Mail: office@meisinger.at